Einladung ohne 3G.jpg

Herzlichen Dank an alle Gäste der diesjährigen Gezeitenwende. Es war uns endlich mal wieder ein Fest mit Euch zu feiern. Fast wie früher.

Die "Rescuer" und die Thekenmannschaft haben Alles gegeben um eine staufreie Bewirtung zu realisieren. Die Gäste haben Alles gegeben um die Stimmung aufrecht zu halten, haben gesungen, getanzt und getrunken bis es nicht mehr ging.

Teilweise wurden tatsächlich unsere Reserven aufgebraucht.

Aber: Geil war´s!

Vielen Dank an Alle die friedlich daran mitgewirkt haben!

Wir hoffen natürlich daß es bald wieder mehr wird und freuen uns auf Euch!

Entstehung der Crew...

Nach dem einige langjährige Member eines MC´s wegen interner Uneinigkeiten verlassen haben, blieben sie, wie es sich für Brüder gehört, zusammen, um eine gemeinsame, neue Gemeinschaft auf die Beine zu stellen. Und so schlossen sich diese Ex-Mitglieder, ehemalige Prospects und Hangarounds, sowie passive Mitglieder zusammen, um die "Crew" zu gründen. Da wir nun kein MC mehr sind und unsere Statuten in den Ansprüchen nach unten gestellt haben, kamen weitere Freunde hinzu, die in der MC-Szene niemals tätig sein wollten oder konnten.

Befreundet war man ja schon länger und so ist eine beachtliche Zahl neuer Mitglieder zusammen gekommen. Die neuen Statuten beruhen auf Ehrlichkeit zueinander als oberste Priorität. "Ein Mann, ein Wort" soll wieder verbindlich sein, ein Motorrad wieder Pflicht!
 

 In der Crew fahren alle ausnahmslos Motorrad !
 

Das ehemalige Clubhaus des "Flame Eye´s MC" dient als Dach für die "Chain-Crew 13". Wir wollen "back to the roots", wo der Mensch über dem Symbol steht. Schöne Parties, wie die "Gezeitenwende" oder "Weihnaxfeier" am 1. Weihnachts-Feiertag, werden weiterhin regelmäßig stattfinden. Befreundete Clubs, Freebiker und Privatpersonen sind immer herzlich willkommen, solange sie friedlich feiern und auch mal einen derben Spaß verstehen. Denn wir nehmen uns nicht immer so ganz ernst und können auch mal über uns selbst lachen!

Wir tragen kein Rückencolour, sondern symbolisieren unsere Zusammengehörigkeit lediglich durch ein Brustpatch und einem Crew-Streifen auf dem Rücken, den wir nicht als Colour bezeichnen. Wir halten uns aus den Gebietsansprüchen raus und werden uns nicht an der Politik von MC´s beteiligen. Fahren hingegen werden wir: Zu Treffen, Parties oder anderen Veranstaltungen.

2015 wurden weitere Freunde aus Norwegen Mitglieder und haben die "Chain Crew Norge" gegründet und tragen den Patch sowie den Streifen voller Stolz! Die Norwegen-Crew wächst also ebenso!

Es gehen in der Szene viele Gerüchte über uns und einzelne Personen herum.
Glaubt nicht alles was euch erzählt wird sondern fragt uns selbst!

OFFENER CREW-ABEND

Jeden Freitag ist bei uns offener Crew-Abend.

Jeder, unserer Freunde, ist herzlich willkommen.

Kein öffentlicher Zugang!

Da wir auch nicht immer da sein können, solltet ihr vorher eine E-Mail schicken, um sicher zu gehen, dass wir auch da sind! Whatsapp, SMS oder Anrufe werden ebenfalls kurzfristig beantwortet: 0170 / 3 46 00 54 (Paule).

Ein spontaner Besuch lohnt sich eigentlich immer!

CREWHAUS

55wusd78.jpg

INFO

Bei ausgeschriebenen Veranstaltungen gilt immer:

Es sind KEINE öffentlichen Events, die Einladungen gelten stets nur für Freunde der Crew und den Bands. Getränke und Snacks werden kostenlos oder zum Selbstkostenpreis angeboten. Veranstalter ist bei, Live Musik, stets die Hauptband, die Crew stellt hierbei lediglich die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung und hilft bei der Versorgung.
Keine der Partys wird mit gewerblichen Hintergrund betrieben, wir machen das aus Spaß und nicht mit einer Gewinnabsicht!

 
 
Kutte1.jpg
Kutte2.jpg
1/15